News

sun2wall® Solarfassaden – meeco-Photovoltaik-Konzept 

 – 

Sonia Gandolfi

  

Mai 16, 2024

 um 

1:52 pm

Die Nachfrage nach PV-Lösungen bei Neubau- und Sanierungsprojekten sowie bei der energetischen Optimierung von Bestandsgebäuden wächst weltweit. 

Das große Potenzial von sun2wall® Solarfassaden

In mehrstöckigen Gebäuden, in denen die Dachfläche oft begrenzt ist, bieten Fassaden zusätzliche Flächen mit einem großen Potenzial zur Stromerzeugung. In Anbetracht der strengen Planungs- und Gestaltungsvorschriften sowie der CO2-Steuer sind stromerzeugende Fassaden und Fenster von großem Vorteil.  Die meeco-Gruppe hat mit dem vertikalen PV-System sun2wall® flexible Energielösungen entwickelt, die sich vollständig an die individuellen Bedürfnisse anpassen lassen.

Höhe zur Energiegewinnung nutzen

Obwohl vertikale Sonnenkollektoren weniger Sonneneinstrahlung erhalten als Dächer und horizontale Flächen, weisen Fassaden große Flächen auf; bei einem Gebäude mit vier Stockwerken ist die Fläche der Fassaden etwa viermal so groß wie die des Daches. Würde die gesamte verfügbare Fläche eines solchen Gebäudes für Sonnenkollektoren genutzt und die Verschattung durch benachbarte Gebäude vernachlässigt, wäre die jährliche Gesamtstromproduktion dreimal so hoch wie die des Daches. Dieses Verhältnis wird sich bei höheren Gebäuden natürlich noch weiter erhöhen. Die Lösungen von meeco sun2wall® eröffnen für diese Art von Anwendungen die Möglichkeit, saubere und zuverlässige Energie zu erzeugen. 

sun2wall® Solarfassaden

Eine breitere Spitze der Stromerzeugung

Darüber hinaus produzieren sun2wall® vertikale PV-Fassaden im Winter relativ mehr Strom und im Sommer weniger, und mehr in den frühen und späten Stunden des Tages, wenn die Sonne tiefer am Himmel steht.  Dies führt zu einer Ausweitung der Stromerzeugungsspitze über den Tag hinweg und damit zu einer besseren Anpassung an das Lastdiagramm, was wiederum zu erheblichen Einsparungen bei der Stromspeicherung und/oder der Notstromversorgung mit fossilen Brennstoffen führen kann. 

sun2wall® Solarfassaden: Vorteile von PV-Fassaden

Die Vorteile der Solarfassade gegenüber der Glasfassade werden dadurch erhöht, dass der Wärmeeintrag im Sommer durch den Verschattungseffekt minimiert wird, was wiederum viel Energie für die Kühlung der Räume spart. Außerdem wird durch den Luftstrom hinter den Solarmodulen deren Temperatur gesenkt, was die Effizienz und Langlebigkeit des Systems verbessert. Ein weiterer Ansatz könnte auch die Verwendung von semitransparenter gebäudeintegrierter Photovoltaik (BIPV) sein, die Tageslicht in die Innenräume einfallen lässt. Ein weiterer entscheidender Vorteil von wandmontierten Anlagen ist, dass sie praktisch immun gegen Schneeverluste sind. In Gebieten, in denen viel Schnee fällt, können die monatlichen Produktionsverluste einer auf dem Dach montierten Anlage zwischen 40 und 100 % liegen. sun2wall® hat maßgeschneiderte Lösungen entwickelt, die auch dieses unangenehme Problem lösen, indem sie eine konstante und kontinuierliche Energieproduktion garantieren.

meeco sun2wall® PV-Fassadensysteme verbessern den ästhetischen Wert und die Energieautarkie des Gebäudes, was sie zur idealen Lösung sowohl für Neubauten als auch für Renovierungsprojekte macht.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website oder senden Sie eine E-Mail an info@meeco.net

Kategorien